Treffen der Vechtegemeinschaft

Am Samstag, 17. November 2018, kam es zu einer Zusammenkunft der an der Vechte liegenden deutschen Angelvereine. Der Angelsportverein Eggerode, unter Leitung seines Vorsitzenden Ewald Börger, hatte zu diesem Treffen eingeladen und 7 der insgesamt 8 Vechte-Angelvereine waren der Einladung in das Hotel „Winter“ gefolgt. Nach einem vorzüglichen „Backofenessen“ informiert der Diplom Biologe Carsten Nolting vom Landesfischereiverband Westfalen und Lippe e.V. über die neuesten Projekte und Veranstaltungen zum Thema „Vechte“. So wurde ausführlich über das geplante Fischmonitoring „Swimway Vecht“, aber auch über das kürzlich in den Niederlanden durchgeführte Vechtesymposium informiert. Im Anschluss an den Vortrag blieb noch ausreichend Gelegenheit für Gespräche zwischen den Vereinsvorständen. Es wurde dabei sehr deutlich, dass eine intensivere Zusammenarbeit zwischen den Vereinen gewünscht wird. Als langfristiges Ziel wünscht sich die Mehrheit der an der Vechte liegenden Vereine einen gemeinsamen Vechte-Erlaubnisschein von der Quelle bis zur niederländischen Grenze nach dem Vorbild der Ems-Gemeinschaften. Der SFV Nordhorn wurde durch seine beiden Vorsitzenden Matthias Bönemann und Holger Niers vertreten, die von der freundlichen und kameradschaftlichen Atmosphäre in Eggerode sehr angetan waren und das Treffen als vollen Erfolg werten.

                                    Vechtegemeinschaft